Paella: Spanische Lebensfreude in der Pfanne

 

MEIN LOKAL, DEIN LOKAL – SPEZIAL

Courtesy of Kabel 1

Eine Paella [pa’eʎa] ist ein spanisches Reisgericht aus der Pfanne und das Nationalgericht der Region Valencia und der spanischen Ostküste. Der Begriff paella kommt aus dem Katalanischen (um 1892) und hat seinen Ursprung im lateinischen Wort patella (eine Art große Platte oder flache Schüssel aus Metall). Um 1900 adaptierten die Valencianer das Wort Paella für die Metallpfanne, in der ihr Nationalgericht zubereitet wird.
Inzwischen wird der Begriff paella im Spanischen für das Gericht und für die Pfanne verwendet, die ansonsten auch als paellera [pae’ʎeɾa] bezeichnet wird.

 

In Frankfurt behaupten drei Lokale, die vollmundigste Paella der Stadt zu brutzeln – doch wo schmeckt das valencianische Nationalgericht am besten?

 

Die Hochtaunus Verlag

… wurde im Januar 1996 in Oberursel von den Herren Michael Boldt und Alexander Bommersheim als GmbH gegründet. Als Verlagssitz wurden Geschäftsräume in der Vorstadt 20 angemietet. Es war die Idee, im Ballungsraum um Oberursel, Stierstadt, Weißkirchen, Bommersheim und Oberstedten eine für den Leser kostenlose Lokalzeitung zu etablieren, die sich durch Werbung finanzieren lässt. Es bestand jedoch von Anfang an der Anspruch, ein hohes Maß an redaktionellem Anteil zu gewährleisten. Damit wollte man sich von anderen Werbezeitungen positiv abheben und die Attraktivität erhöhen.

 Descargar (PDF, 581KB) 

Möchten sie einen tisch reservieren?